Was sind die DNS einer Domäne?

Was sind DNS?

Inhaltsübersicht

I DNS (Domain Name System) sono un elemento fondamentale del funzionamento di Internet. Immagina i DNS come una sorta di “rubrica telefonica” per Internet. Quando digiti un indirizzo web nel tuo browser, come “www.google.com“, il DNS è il sistema che traduce questo nome di Domain in un indirizzo IP, che è l’identificatore univoco utilizzato dai computer per comunicare tra loro. Senza i DNS, dovremmo ricordare lunghe sequenze di numeri anziché semplici nomi di dominio.

I DNS operano in modo gerarchico e distribuito. Ogni volta che viene effettuata una richiesta, il DNS interroga una serie di server fino a trovare l’indirizzo IP corretto. Questo processo avviene in pochi millisecondi e avviene ogni volta che si accede a un sito web.

Arten von DNS-Einträgen

Es gibt verschiedene Arten von DNS-Einträgen, die jeweils einen bestimmten Zweck erfüllen. Hier finden Sie einen Überblick über die wichtigsten Typen:

Datensatz A

Die Datensatz A (Adressdatensatz) è uno dei tipi più comuni di record DNS. Associa un nome di dominio a un indirizzo IP v4. Ad esempio, quando digiti “www.example.com“, il record A restituisce l’indirizzo IP del server che ospita il sito web.

AAAA-Rekorde

Ähnlich wie bei Datensatz A, der AAAA-Rekorde associa un nome di dominio a un indirizzo IP v6. Gli indirizzi IPv6 sono più lunghi e complessi rispetto agli indirizzi IPv4 e sono necessari per supportare l’enorme crescita di dispositivi connessi a Internet.

CNAME-Einträge

Die CNAME-Eintrag (kanonischer Name) permette di associare un nome di dominio a un altro nome di dominio. Questo è utile per creare alias. Ad esempio, potresti avere “mail.example.com” che punta a “server.mailprovider.com”.

Rekord MX

Die MX-Eintrag (Mail Exchange) gibt die E-Mail-Server an, die für den Empfang von E-Mail per il dominio. Se hai un dominio come “example.com” e utilizzi un servizio di posta esterno, il record MX indicherà i server del servizio di posta.

TXT-Datensatz

Die TXT-Datensatz wird zum Speichern von Textinformationen verwendet. TXT-Einträge werden häufig zur Überprüfung von Domänen und zur Umsetzung von Sicherheitsrichtlinien wie SPF (Sender Policy Framework), DKIM (DomainKeys Identified Mail) und DMARC (Domain-based Message Authentication, Reporting, and Conformance) verwendet.

NS-Aufzeichnung

Die NS (Name Server) Einträge gibt die autorisierenden Server für die Domäne an. Diese Server sind für die Beantwortung von DNS-Anfragen für diese Domäne zuständig. Jede Domäne muss mindestens einen NS-Eintrag haben.

SRV-Einträge

Die SRV-Datensatz (Service-Datensatz) wird verwendet, um den Standort bestimmter Server für bestimmte Dienste wie SIP (Session Initiation Protocol) oder XMPP (Extensible Messaging and Presence Protocol) festzulegen. Es ist nützlich für Echtzeit-Kommunikationsanwendungen.

PTR-Aufzeichnungen

Die Zeigersatz (PTR) viene utilizzato per il reverse DNS lookup, ossia per tradurre un indirizzo IP in un nome di dominio. È l’opposto del record A e viene spesso utilizzato per scopi di verifica e autenticazione.

Unterschiede zwischen verschiedenen Datensatztypen

Der Hauptunterschied zwischen den verschiedenen Arten von DNS-Einträgen liegt in der Art der gespeicherten Informationen und in ihrem Zweck. Zum Beispiel:

  • I A- und AAA-Einträge assoziieren einen Domänennamen mit einer IP-Adresse, aber der erste verwendet IPv4 und der zweite IPv6.
  • Die CNAME-Eintrag erstellt Aliase, so dass ein Domänenname auf einen anderen Domänennamen verweisen kann.
  • I MX-Eintrag sind spezifisch für E-Mail-Dienste und leiten E-Mails an die entsprechenden Server weiter.
  • I TXT-Datensatz sind vielseitig einsetzbar und können jede Art von Text enthalten. Sie werden häufig zur Überprüfung von Domänen und zur E-Mail-Sicherheit verwendet.
  • I NS-Eintrag geben die autorisierenden Server für eine Domäne an, während die SRV-Eintrag den Standort von Servern für bestimmte Dienste angeben.
  • I PTR-Aufzeichnungen werden für die umgekehrte DNS-Suche verwendet und wandeln IP-Adressen in Domänennamen um.

Die entscheidende Rolle von DNS

I DNS sind von grundlegender Bedeutung für das Funktionieren des Internets, da sie Domänennamen in IP-Adressen übersetzen und umgekehrt. Jede Art von DNS-Eintrag spielt eine bestimmte Rolle, die für die korrekte Weiterleitung von Online-Informationen unerlässlich ist. Vom A-Datensatz für IPv4-Adressen bis zum MX-Datensatz für E-Mail ist das Verständnis dieser Unterschiede für die effiziente Verwaltung einer Domäne und die Gewährleistung der Kontinuität von Online-Diensten unerlässlich.

FAQ

1. Was sind DNS?

Das DNS (Domain Name System) ist ein System, das Domänennamen in IP-Adressen umwandelt und umgekehrt.

2. Was ist der Unterschied zwischen einem A-Eintrag und einem AAAA-Eintrag?

Der A-Eintrag verknüpft einen Domänennamen mit einer IPv4-Adresse, während der AAAA-Eintrag ihn mit einer IPv6-Adresse verknüpft.

3. Wozu dient ein MX-Eintrag?

Der MX-Eintrag gibt die Mailserver an, die für den Empfang von E-Mails für eine Domäne zuständig sind.

4. Cos’è un record CNAME?

Der CNAME-Eintrag erstellt einen Alias, der einen Domänennamen auf einen anderen Domänennamen verweist.

5. Wie werden TXT-Datensätze verwendet?

TXT-Einträge werden zum Speichern von Textinformationen verwendet, häufig zur Überprüfung der Domäne und zur E-Mail-Sicherheit.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kommentar verfassen

Die G Tech Group wurde 2011 konzeptionell und 2013 unternehmerisch aus einer Idee des Gründers Gianluca Gentile geboren.

Das Ziel war die Schaffung der ersten Social Web Agentur keine klassische Webagentur, die sich mit sozialen Themen beschäftigt, sondern eine Agentur, die ihre Ressourcen und Ideen mit anderen Agenturen teilt und auch verschiedene Agenturen miteinander verbindet und so ein echtes Netzwerk schafft.

Neueste Beiträge

Möchten Sie die Punktzahl Ihrer Website erhöhen?

Wir haben die ideale Lösung für Ihr Geschäftsmarketing
NIS2-Richtlinie, Cybersicherheit, wesentliche Sektoren, Energie, Verkehr, Gesundheit, digitale Infrastruktur, Finanzdienstleistungen, Abfallwirtschaft